Zu Gast bei ROHA

Eine Gruppe von Pharmazeuten und PTAs folgte am 14. Mai unserer Einladung, die wir in Kooperation mit der Fachzeitschrift „Die PTA in der Apotheke“ ausgesprochen haben, und schaute sich vor Ort bei ROHA einmal ganz genau um. Patrick Winten, Leiter der Konfektionierung, führte die fröhliche, kleine Gruppe durch die Produktionsbereiche und erklärte die einzelnen Arbeitsschritte auf dem Weg vom Rohstoff zum Fertigprodukt. Diese findet nämlich bei vielen Produkten direkt auf dem ROHA Firmengelände statt. „Spannend, mal auf den Spuren eines Gesundheitsproduktes zu wandern“, fanden die Teilnehmer.

Doch der Höhepunkt des Tages sollte erst noch kommen: auf dem Lür-Kropp-Hof, einem ganz in der Nähe gelegenen idyllischen Bauernhof mit Lehrbienenstand, steckten die beiden Imker Marten Carstensen und Hannes Heinsohn die Besucher mit der Faszination Biene an. Wer sich nah herantraute, konnte ins Innere eines Bienenstocks schauen und durfte sogar mal eine männliche Biene, eine sogenannte Drohne, in die Hand nehmen. Die haben nämlich keinen Stachel.

ROHA interessiert sich ganz besonders für das von den Bienen produzierte Schutzharz Propolis. Es wird auch das externe Immunsystem der Bienen genannt und schützt den Bienenstock vor dem Ausbreiten von Krankheiten. Auch für den Menschen ist Propolis von Bedeutung: es gilt als eines der ältesten Heilmittel der Welt.

Die neue ROHA Marke beecraft® setzt voll auf Bienenkraft für die natürliche Hausapotheke. Das Sortiment umfasst bereits Propolis-Produkte zur Stärkung des Immunsystems, für den Hals und Husten sowie für die medizinische Mundpflege und wird ständig erweitert. Bereits im Spätsommer wird das Sortiment durch süße Propolis Kirschbienchen, Fruchtgummi mit Propolis und Vitamin C, sowie eine Propolis Hautsalbe ergänzt. beecraft® Produkte sind nur dort erhältlich, wo kompetente Fachberatung sichergestellt ist – in der Apotheke.

Mehr über beecraft® erfahren Sie hier.

  • 03.06.2019